Logo mediatpress®

SELECT

die Personalisierung Ihrer Medienbeobachtung

Medienbeobachtung pesonalisiert

Im Rahmen der Personalisierung können einzelne Medien oder ganze Mediengruppen kostenlos von einer Medienbeobachtung ausgenommen werden können.

Ein Beispiel:

Ihr Unternehmen befindet sich in einer Stadt, in der es mehrere lokale Tageszeitungen und Wochenblätter gibt. Ihre Presseabteilung hat diese seit Jahren abonniert und liest sie aufmerksam. Einen externen Dienstleister, der für Sie die deutschlandweite Medienbeobachtung macht, brauchen Sie für diese lokale Publikationen nicht. Das wäre rausgeschmissenes Geld. Also machen Sie eine kleine Liste, die die Medien enthält, die Sie nicht beobachtet und ausgewertet haben möchten. Fertig!

Ebenso ist es möglich, die Medienbeobachtung auf bestimmte Bundesländer oder Branchen zu beschränken.

Ein Beispiel:

Als PR-Agentur sind Sie damit beauftragt, die Pressearbeit in Süddeutschland zu machen; die Pressearbeit in Norddeutschland macht ein anderer Dienstleister. Gut, sagen Sie sich, und möchten die Ergebnisse der Medienbeobachtung auf Baden-Württemberg und Bayern beschränken. Gut, sagen wir, und beobachten nur die in Baden-Württemberg und Bayern erscheinenden Publikationen. (So einfach!)

Es gibt noch viele andere Gründe die Medienbeobachtung auf bestimmte Bereiche zu beschränken. Wir stellen uns gerne darauf ein.

Sie können uns im Rahmen unseres Select-Programms sogar eine Liste mit den Medien übermitteln, auf die sich unsere Arbeit beschränken soll. In Einzelfällen können wir sogar Medien in das Auswertungsprogramm nehmen, die Sie in unserer Standard-Medienliste vermissen.

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0711 236 236 3; schriftlich können sie gerne dieses E-Mail-Formular verwenden.

Zitat Wir haben verschiedene Fachmedien im Haus abonniert. Die zusätzliche Auswertung durch einen Dienstleister benötigen wir nicht und haben diese Zeitschriften von der Medienbeobachtung ausgeschlossen. Die Ergebnisse schneiden wir selbst aus und legen sie entsprechend ab. Außerdem interessieren wir uns nicht für Tagespresse und Anzeigenblätter. Das sind in der Regel Texte, die nur Händler und deren Angebot erwähnen. Das brauchen wir auch nicht. Bei mediatpress® muss man nicht nehmen, was man nicht braucht. Das legt man am Anfang fest und fertig.

Julia S. (Textilbranche, Marketing)

Zitat Ich mache die Pressearbeit für ein bekanntes Model. Wir benötigen alle Veröffentlichungen, in denen auch ein Foto meiner Chefin zu sehen ist. Nennungen in Tageszeitungen und Anzeigenblättern interessieren uns nicht. Wir haben deshalb direkt festgelegt, dass für uns nur Zeitschriften ausgewertet werden. Am Anfang gab es ein paar kleine Schwierigkeiten, die dann aber schnell ausgeräumt werden konnten. Ach ja, außerdem wollen wir Originalausschnitte und keine Kopien. Aber das scheint selbstverständlich zu sein bei mediatpress®.

Ulrike H. (Celebrity PA)

Zitat Als kulturelle Einrichtung mit einem relativ kleinen Budget beschränken wir unsere Öffentlichkeitsarbeit auf Tageszeitungen, die in unserer Region eine bestimmte Relevanz haben. Das sind genau 8 Stück. Wir benötigen alle Presseartikel aus diesen 8 Publikationen. Ob mit Foto oder ohne, das ist uns egal. Es sich im Einzelnen immer um Veranstaltungsankündigungen und Besprechungen von Lesungen, Gesprächen oder Konzerten, die bei uns regelmäßig stattfinden. Und ja, wir lassen nur diese 8 Tageszeitungen von mediatpress® auswerten.

Hartmut F. (Kulturverein, Hamburg)

nach oben
alle Rechte vorbehalten | © das Logo des Medienbeobachters mediatpress®